Hundeschlittentouren

Huskytouren in Norwegen

Hundeschlittentouren in Norwegen sind ein einmaliges Erlebnis! Schneesicherheit, Polarlichter, lange Abende vorm prasselnden Feuer des Kamins – viele gute Gründe sprechen dafür, mit Huskies durch Norwegens Natur zu reisen.
Zu den Reisen

Reisen

Übernachtung

Blockhaus
Das gemütliche Blockhaus unserer Huskytouren in Norwegen liegt mitten in der Finnmark. Auf großzügigen 120 m² haben Sie ausreichend Raum, um sich von den langen Tagen mit den Hunden zu erholen. Der gemütliche Holzofen und Fußbodenheizung sind Annehmlichkeiten, die Sie im norwegischen Winter garantiert genießen werden. Neben dem Blockhaus befindet sich die Sauna mit Panoramafenster. Lassen Sie die Tage hier gemütlich ausklingen - Schwitzen mit Blick in die weiße Wildnis: Können Sie sich Ihren Urlaub erholsamer vorstellen? Weitere Ausstattung: 2 Schlafzimmer, Bad mit DU/WC, Küche inkl. Kühlschrank und Induktionsherd, ausgebauter Dachboden.
Zelt
Intensiver können Sie nicht reisen: Gehen Sie auf eine Expedition mit dem Hundeschlitten. In der Weite der Finnmark übernachten Sie in Zelten und reisen wie Amundsen und Nansen, die großen Entdecker Norwegens. Nachdem die Hunde versorgt sind, geht es in die Zelte: Auf Rentierfellen sitzend lassen Sie sich vom Gaskocher wärmen. In der Pfanne brutzelt eine deftige Mahlzeit, die Ihre Energiereserven auffrischt. Wenn die Nordlichter über der weißen Wildnis flackern, kuscheln Sie sich in Ihren Schlafsack, während sich vor dem Zelt die Huskies für die nächste Etappe ausruhen. In Zelten übernachten Sie auf unsere Husky-Expedition.

Anreise nach Norwegen

Fähre
Ab Kiel und Dänemark pendeln täglich Fähren nach Norwegen. Bedenken Sie aber, dass es von Oslo noch fast 2.000 km bis zur Huskyfarm in der norwegischen Finnmark sind. Zwar ist der öffentliche Nahverkehr in Norwegen gut ausgebaut, die entfernten Orte im Norden sind dennoch schwer zu erreichen. Falls Sie die Huskytour jedoch mit einer Rundreise durch Skandinavien verbinden möchten, können Sie auf den Fähren sogar Ihr eigenes Auto mitnehmen.
Zug & Bus
Auch ohne Auto kommen Sie gut durch Norwegen. Der öffentliche Nahverkehr ist perfekt organisiert. Viele Bahn- und Busrouten verbinden die wichtigsten Orte des Landes. Die Kosten sind zudem überschaubar und im Vergleich wesentlich günstiger als in Deutschland. Um aber nach Norwegen zu kommen, sollten Sie mit dem Flugzeug oder der Fähre anreisen. Im Norwegen können Sie sich dann auf eine mehrtägige Reise einstellen, bis Sie bei der Huskyfarm ankommen.
Flugzeug
Schnell und einfach erreichen Sie Norwegen von vielen deutschen Flughäfen mit dem Flugzeug. Direktziele sind in der Regel Oslo und Bergen. Weiter geht es dann über Tromsø. Teilweise bestehen auch Verbindungen über Stockholm. Ziel ist der Flughafen Alta (Flughafencode: ALF) in der Finnmark. Bei allen Huskytouren ist ein Transfer von und zum Flughafen im Preis enthalten. In der Regel ist die Anreise mit dem Flugzeug der schnellste und günstigste Weg nach Norwegen.

Huskytour in Norwegen buchen

All unsere Huskytouren in Norwegen werden bereits ab einem buchenden Gast durchgeführt. Die maximale Anzahl an Teilnehmern beträgt vier Personen. Dadurch reisen Sie in einer kleinen und intimen Gruppe, in welcher der Musher auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingehen kann. Die Huskytouren sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet.

Bevor Sie die Touren verbindlich buchen, nimmt der Musher direkt Kontakt zu Ihnen auf und bespricht mit Ihnen die geplante Reise. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie auch genau die Hundeschlittentour buchen, die zu Ihren Vorstellungen passt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Unsicherheiten direkt im Gespräch mit Ihrem Reiseleiter zu klären – bereits vor Reiseantritt!

Verpflegung in Norwegen

Die Verpflegung ist im Reisepreis enthalten. Auf der Huskyfarm erhalten Sie eine Halbpension mit Frühstück und einem warmen Abendessen.

Musher (Guide)

Fühlen Sie sich rundum gut aufgehoben! Ein geschulter Musher leitet Sie auf Ihrer faszinierenden Hundeschlittentour durch Norwegen. Der Musher kommt aus Deutschland – Fremdsprachenkenntnisse benötigen Sie nicht, um an den Huskytouren teilzunehmen. Ihr Musher hat mehrere Jobs: Reiseleiter, Navigator, Organisator, Ansprechpartner … und natürlich ist er auch für die Hunde verantwortlich.

Winter im norwegischen Fjord

Wann ist die beste Jahreszeit für eine Huskytour in Norwegen?

Der Winter in Norwegen ist lang! Von Dezember bis April können Sie Schnee und Kälte Skandinaviens genießen. Beachten Sie bitte die Tageslänge! Nördlich des Polarkreises geht die Sonne zwischen November und Januar gar nicht auf – und die Finnmark liegt deutlich über dem Polarkreis. Von hier sind es mit dem Auto nur noch vier Stunden bis zum Nordkap. Viel nördlicher können Sie auf dem europäischen Festland nicht verreisen.

Je länger die Nacht, desto höher die Chancen auf Polarlichter! Im April geht die Sonne kaum noch unter – zwar befinden sich permanent Nordlichter über Ihrem Kopf, durch die helle Sonne können Sie diese aber nicht sehen. Reisen Sie also früh in der Wintersaison nach Norwegen, falls Sie Polarlichter sehen möchten. Für dieses einmalige Erlebnis empfehlen wir Ihnen unsere Nordlichtwoche.

Huskytouren können Sie jedoch zu jeder Zeit des Winters buchen. Stellen Sie sich im Januar und Februar aber bitte auf tiefe Temperaturen ein! Wenn Sie schnell frieren, wäre es vielleicht trotz guter Ausrüstung besser, sich nach einer Reise im März oder April umzuschauen. Auch wenn dann in der Heimat längst der Frühling eingezogen ist, können Sie in Nordnorwegen noch mit Huskies in die Natur reisen!

In Alta herrscht ein subpolares Klima, welches durch den Golfstrom aber abgemildert wird. Dadurch ist z. B. der Hafen ganzjährig eisfrei. Beachten Sie aber, dass dies nicht unbedingt für die Berge gilt. Hier können die Temperaturen wesentlich tiefer sein als an der Küste. Jährlich fallen ca. 420 mm Niederschlag – dies entspricht knapp 70 % der Niederschlagsmenge von Berlin. Es ist also eher trocken.

Termine für Huskytouren in Norwegen

ReiselandHuskytourZeitraumPreis
NorwegenHundeschlitten-Abenteuer Norwegen23.04.18 – 29.04.182000,- €
NorwegenNordlichtwoche22.01.18 – 28.01.182000,- €
NorwegenNordlichtwoche05.02.18 – 11.02.182000,- €
NorwegenNordlichtwoche12.02.18 – 18.02.182000,- €
NorwegenNordlichtwoche19.02.18 – 25.02.182000,- €
NorwegenAuf Husky- & Skitour19.03.18 – 25.03.182000,- €
NorwegenAuf Husky- & Skitour26.03.18 – 01.04.182000,- €
NorwegenAuf Husky- & Skitour02.04.18 – 08.04.182000,- €
NorwegenAuf Husky- & Skitour09.04.18 – 15.04.182000,- €
NorwegenAuf Husky- & Skitour16.04.18 – 22.04.182000,- €
NorwegenAuf Husky- & Skitour23.04.18 – 29.04.182000,- €
NorwegenHundeschlitten-Abenteuer Norwegen16.04.18 – 22.04.182000,- €
NorwegenHundeschlitten-Abenteuer Norwegen09.04.18 – 15.04.182000,- €
NorwegenHundeschlitten-Abenteuer Norwegen02.04.18 – 08.04.182000,- €
NorwegenHusky-Expedition18.04.17 – 26.04.172600,- €
NorwegenHusky-Expedition23.04.18 – 01.05.182600,- €
NorwegenHusky-Expedition14.04.18 – 22.04.182600,- €
NorwegenHusky-Expedition03.04.18 – 11.04.182600,- €
NorwegenHusky-Expedition24.03.18 – 01.04.182600,- €
NorwegenNordlichtwoche15.01.18 – 21.01.182000,- €
NorwegenNordlichtwoche08.01.18 – 14.01.182000,- €
NorwegenHundeschlitten-Abenteuer Norwegen26.03.18 – 01.04.182000,- €
NorwegenHundeschlitten-Abenteuer Norwegen19.03.18 – 25.03.182000,- €

Kontakt & Beratung

Sie möchten eine Winterreise nach Norwegen buchen, haben aber noch ein paar Fragen? Gerne beraten wir Sie per E-Mail oder Telefon. Melden Sie sich bei uns unter info@scandics.de oder rufen Sie an – mit Scandics kommen Sie ans Ziel!